image1

Unwirksame Klauseln im Mietvertrag ? Am besten prüfen lassen

Wer kennt das nicht: Eine neue Wohnung ist nach langer Suche endlich gefunden, doch als der Mietvertrag kommt, tauchen viele Fragen auf. Der Bundesgerichtshof hat viele Klauseln zu Schönheitsreparaturen für unwirksam erklärt, aber wie steht es mit genau diesen, in meinem Mietvertrag? Und wann genau ist die Kaution zu zahlen? Einfach unterschreiben ist eine Möglichkeit, aber das Risiko, unnötig auf Rechte zu verzichten, möchte niemand eingehen. Aber dafür extra einen Anwalt beauftragen? Das kann teuer werden. Jetzt eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen bringt auch nicht weiter: Meist ist eine Wartefrist von 3 Monaten einzuhalten.

Nun kann man Bücher wälzen, im Internet surfen und versuchen, sich schlau zu machen. Aber dabei weiß man nie, ob man wirklich das Richtige findet, richtig versteht und damit richtig argumentiert. Eben das tut, was ein Experte auf diesem Gebiet getan hätte.

Einen solchen Experten gibt es bei www.adagda.de. Genau für solche Fälle, in denen ein bestimmtes Rechtsproblem schnell und professionell gelöst werden soll, bietet ad.agda mit dem Paket „Prüfung direkt“ eine Beratung bereits ab einem überschaubaren Paketpreis von 39 Euro pro Jahr an. Ohne zusätzliche Kosten und ohne Wartefristen prüft ein Rechtsanwalt die Vertragsunterlagen, steht für Fragen zur Verfügung, erklärt alles und stimmt die weiteren Schritte mit dem Mandanten ab. Am Ende hat man nur das bezahlt, was man brauchte, um sein gutes Recht zu bekommen.

zurück zur Übersicht

1 Comment

Leave a Reply